REVIEW: RATHER RACCOON – LOW FUTURE

Philipp, Liza, Michael Ingis und Matze heißen die vier Protagonist*innen von Rather Racoon aus Niederbayern, genauer gesagt aus Landshut. Die 2009 formierte Punkrock Band hat nun ihren ersten Langspieler mit…

Kommentare deaktiviert für REVIEW: RATHER RACCOON – LOW FUTURE

BACK TO 81: SLIME – SLIME

Es gibt Menschen die behaupten, dass die erste Platte von Slime doch nur Phrasendrescherei ist, keinen intellektuellen Anspruch besitzt und die Akteure noch nicht einmal Nickelbrillen zu ihren Karohemden tragen.…

Kommentare deaktiviert für BACK TO 81: SLIME – SLIME

REVIEW: KOTZREIZ – NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

„2020 wer ist wieder da?“ Kotzreiz!!! Ist wieder da! Acht lange Jahre nach „Punk ist Punk“, hat das Warten endlich ein Ende. Am 20. März erscheint „Nüchtern Unerträglich“ via Aggressive…

Kommentare deaktiviert für REVIEW: KOTZREIZ – NÜCHTERN UNERTRÄGLICH

REVIEW: PEARS – s/t

Honestly as a long time Fat Wreck Chords fan it’s sometimes not an easy life. On one hand the old bands are not delivering the sound you want to hear…

Kommentare deaktiviert für REVIEW: PEARS – s/t

REVIEW: DREAM NAILS

You don't know Dream Nails yet? Maybe it could be a mistake! So let's have small a look at the recent past and the near future. To briefly summarized it:…

Kommentare deaktiviert für REVIEW: DREAM NAILS

WHY ARE THERE NOT VERY MANY WOMEN* IN PUNK-BANDS?

The writer of this contribution has been active in the (austrian) punk-scene playing, organizing and visiting punk-shows since over a decade. She is pissed off, of being asked WHY women*…

Kommentare deaktiviert für WHY ARE THERE NOT VERY MANY WOMEN* IN PUNK-BANDS?

REVIEW: SILVERSTEIN – A BEAUTIFUL PLACE TO DROWN

Silverstein are celebrating their 20th anniversary with a new record called "A Beautiful Place To Drown" and I am starting to feel old right now. Within 20 years, Silverstein from…

Kommentare deaktiviert für REVIEW: SILVERSTEIN – A BEAUTIFUL PLACE TO DROWN
Menü schließen